SV Fellbach II - Gr.Alex.Backnang  4:1  (3:0)
Trotz Unterzahl gewonnen
Die erste Chance im letzten Heimspiel der Saison hatten die Gäste aus Backnang. Ein schöner Distanzschuss aus 16 Metern verfehlte knapp das SVF-Gehäuse. Mit der zweiten gute Torgelegenheit erzielte Luca Marsiglio in der 29. Minute das 1:0 für Fellbach. Mit einem fulminanten Freistoß aus 18 Metern erhöhte Ismed Alkan auf 2:0. Mit dem schönsten Tor des Tages ging der SVF mit 3:0 in Front. Torschütze nach doppeltem Doppelpass war Jens Fleischmann in der 42. Minute. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen. Nach der Pause bekam der SVF ab der 50. Minute innerhalb von fünf Minuten zwei Gelb-Rote Karten. Betroffen waren Jens und Timo Fleischmann wegen Reklamierens. Trotzdem erhöhte der SVF in der 60. Minute durch Genaro Palopoli nach schönem Sololauf über das halbe Feld auf 4:0. Fellbach zog sich jetzt weit in die eigene Hälfte zurück und überließ den jetzt in Überzahl spielenden Gästen aus Backnang das Spiel. Diese kamen in der 70. Minute zum Anschlusstreffer durch Jannis Horozuglou. Beim SVF verletzte sich Palopoli, so dass die Fellbacher, die schon dreimal gewechselt hatten, noch einen Spieler weniger waren. Der Gast aus Backnang spielte jetzt bedingungslos auf das Fellbacher Tor, aber die bravourös verteidigenden Fellbadcher ließen in der letzten Viertelstunde nichts mehr anbrennen. Bei einem der wenigen Konter konnte Vladimir Trickov nur vom Torwart der Gäste gestoppt werden. Wenige Minuten zuvor erhielt der Innenverteidiger der Backnanger gegen den enteilenden
Trickov die Rote Karte (80.).In der Schlussminute gelang den Gästen noch ein Pfostenschuss, doch es blieb beim 4:1 für Fellbach.
R.S.
Quickfacts
Torfolge: 1:0 Gianluca Marsiglio (29.), 2:0 Ismet Alkan (35.), 3:0 Jens Fleischmann (42.), 4:0 Gennaro Palopoli (60.), 4:1 Jannis Horozuglou (70.)
Zuschauer: 100
Der Spielbericht des Heimvereins:
Vom Heimverein liegt leider kein Bericht vor.
Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.