SV Fellbach II - TSV Nellmersbach  3:1  (1:1)
Felbachs Konter saßen
In einer spannenden Begegnung vor zahlreichen Zuschauern behielt der SV Fellbach II gegen einen starken TSV Nellmersbach glücklich, aber nicht unverdient mit 3:1 die Oberhand. Bereits in der neunten Minute gingen die Einheimischen nach schöner Kombination über Gianluca Marsilio durch einen Schuss aus zwölf Metern durch Dionis Kelmendi mit 1:0 in Führung. Nach etwa zwanzig Minuten kamen dann die Gäste immer besser ins Spiel und erzielten ebenfalls nach einem schönen Spielzug durch Hannes Fleischmann den 1:1-Ausgleich. Danach bestimmte bis weit in die zweite Hälfte der Gast aus Nellmersbach das Spiel. Angetrieben von Marcel Heck rollte Angriffe auf Angriff auf das Fellbacher Tor, die Fellbacher Abwehr musste Schwerstarbeit verrichten, das Führungstor der Gäste war nur noch eine Frage der Zeit. Dann in der 68. Minute die erste Torchance der Heimelf in der zweiten Halbzeit. Eine Kombination von Gennaro Palopoli über Patrick Gürzing zu Ismet Alkan führte auch gleich zur 2:1-Führung. Die Nellmersbacher erhöhten ihre Anstrengungen, aber all ihre Bemühungen endeten am Fellbacher Strafraum. Die endgültige Entscheidung führten dann die eingewechselten Daniel Prencipe und Domenico Guaggenti herbei. Prencipe passte zu Guaggenti, und der traf aus kurzer Distanz.
Quickfacts
Torfolge: 1:0 Gianluca Marsiglio (9.), 1:1 Hannes Fleischmann (23.), 2:1 Ismet Alkan (68.), 3:1 Domenico Guagenti (80.)
Zuschauer: 150
Der Spielbericht des Heimvereins:
Vom Heimverein liegt leider kein Bericht vor.
Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.