TSV Schmiden - Gr.Alex.Backnang  3:1  (2:0)
Drei wichtige Punkte
Die Schmidener wussten am heimischen Nurmi-Weg um die Wichtigkeit der Partie gegen den Großen Alexander Backnang. Vom Anpfiff an war Schmiden spielbestimmend. Schon nach vier Minuten musste Backnangs Torhüter einen Schuss von David Kammermeier zur Ecke abwehren. Nach einer Viertelstunde fiel dann das zu diesem Zeitpunkt hochverdiente 1:0. Torschütze war David Kammermeier. Die Gäste aus Backnang waren in der ersten Hälfte in ihren Offensivbemühungen zu harmlos. Der TSV hingegen drückte weiter und kam in der 33. Minute durch Alessandro Siciliano zum 2:0. Nach Wiederanpfiff fand der TSV Schmiden nicht mehr zu seinem Spiel und die Gäste hatten zwei glasklare Tormöglichkeiten, doch Schmidens Torwart Mario Peric vereitelte diese Chancen. In der 54. Minute war jedoch auch er geschlagen - Patrick Gonsalves verwandelte einen berechtigten Foulelfmeter zum 1:2. Ab der 60. Spielminute war die Drangperiode der Backnanger vorüber und Schmiden hätte das eine oder andere Tor erzielen müssen. Es dauerte jedoch bis zur 73. Minute, ehe David Kammermeier nach einem tollen Doppelpass mit Alessandro De Giovanni aus 20 Metern das erlösende 3:1 erzielte. Wie wichtig dieser Sieg war, zeigte sich, als die Ergebnisse der Mitkonkurrenten im Kampf gegen den Abstieg bekannt wurden. Uli Ebert
Quickfacts
Torfolge: 1:0 David Kammermeier (15.), 2:0 Alessandro Siciliano (33.), 2:1 Patrick Gonsalves (54.) Foulelfmeter, 3:1 David Kammermeier (73.)
Zuschauer: 150
Der Spielbericht des Heimvereins:
Vom Heimverein liegt leider kein Bericht vor.
Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.