TB Beinstein - SV Fellbach II  7:1  (4:1)
Fünfmal Oliver Willers
In den ersten zehn Minuten des Spiels tasteten sich beide Teams zunächst ab. In der 12. Minute die erste Chance für die Gäste, als Fleischmann von 20 Meter frei zum Schuss kam, der Ball jedoch weit am Beinsteiner Tor vorbeiflog. Der darauf folgende Gegenzug der Heimelf führte gleich zum 1:0. Nils Uhlemann flankte von links zu Oliver Willers in den Strafraum, der aus vollem Lauf gekonnt ins lange Eck einschob. Die Heimelf erhöhte weiter den Druck und somit folgte gleich das 2:0 durch Oliver Willers, der eine Flanke von Richard Petrick platziert aus sieben Metern ins Gästetor köpfte. In der 26. Minute zeigte der Schiedsrichter nach einem Zweikampf im Strafraum der Beinsteiner auf den Elfmeterpunkt. Vladimir Trickov ließ sich die Chance nicht nehmen und verkürzte auf 2:1. Keineswegs geschockt vom Anschluss der Gäste spielten die Beinsteiner weiter mit hohem Druck nach vorne. Bereits vier Minuten später ließ Oliver Willers, nach starkem Zuspiel von Serkan Türkan, zunächst den Gästetorwart aussteigen und schob danach aus schwieriger Position gekonnt zum 3:1 ein. Vor der Halbzeit dann bereits die Entscheidung. Rothermels verunglückte Ecke landete nach einem Getümmel vor den Füßen von Oliver Willers, der den Ball aus vier Metern (42.) nur noch über die Linie zum 4:1-Halbzeitstand drücken musste. Die Heimelf verwaltete das Geschehen in der zweiten Hälfte souverän. Dazu schwächten sich die Gäste selbst, da Vladimir Trickov dem Schiedsrichter keine andere Wahl wie die Rote Karte ließ, nachdem er den Beinsteiner Marko Wallisch in der 50. Minute an der Außenlinie auf den Boden stieß. Die Beinsteiner Elf baute die Führung in der 70. Minute durch eine starke Einzelaktion des zuvor eingewechselten Ümit Özbal weiter aus. Danach durfte Oliver Willers in der 79. Minute erneut jubeln, als er zunächst einen Gästeverteidiger ausspielte und danach ins lange Eck zum 6:1 einschob. Den Schlusspunkt der einseitigen Bezirksligapartie setzte wieder Ümit Özbal, der nach guter Vorarbeit von Daniel Lang das Leder im Fünfmeterraum lediglich einschieben musste. Moritz Kuhnle
TB Beinstein: Leonhardt, Salzer (56. Özbal), Hörsch, Iaquinta, Armbruster, Uhlemann (62. Krewitz), Petrick, Willers, M. Wallisch, Türkan (67. Lang)
SV Fellbach II: Bojovic, Rösch, Lazic (23. Kuqi), Nachtigall, T. Fleischmann, Nziuzi, J. Fleischmann (72. Kandemir), Trickov, Hinderer (46. Maillo), Spangenberg, Ismet
Quickfacts
Torfolge: 1:0 Oliver Willers (13.), 2:0 Oliver Willers (16.), 2:1 Vladimir Trikov (26.) Foulelfmeter, 3:1 Oliver Willers (30.), 4:1 Uemit Oezbal (42.), 5:1 Oliver Willers (70.), 6:1 Oliver Willers (79.), 7:1 Uemit Oezbal (86.)
Karten: Rot: Vladimir Trikov (50.) SV Fellbach II
Der Spielbericht des Heimvereins:
Vom Heimverein liegt leider kein Bericht vor.
Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.