TSV Schwaikheim - VfL Winterbach  5:0  (2:0)
Standardsituationen entschieden
Nach verhaltenem Beginn mit keinen nennenswerten Chancen auf beiden Seiten, musste für den TSV wieder einmal eine Standardsituation zum 1:0 herhalten. Nach einem Eckball von Seitz köpfte Bernert zur Führung ein (22. Minute). Es dauerte bis zur 32. Minute, ehe Weiblen auf Zuspiel von Akyüz frei vor dem Gästekeeper stand und an diesem zum 2:0 vorbei einschoss. Nach dem Wechsel sorgte Akyüz mit einem an Weiblen verursachtem Elfmeter schnell für die Entscheidung (47.). Im Anschluss an diese sichere Führung tat der Gastgeber vorerst nur noch das nötigste, ohne selbst in Gefahr zu kommen. Mitte der zweiten Halbzeit stand dann das Alu im Mittelpunkt, als zuerst Akyüz nach gutem Solo und wenig später Weiblen per Fernschuss Pfosten und Latte trafen. Die selben Spieler sorgten auch für das 4:0, da Akyüz eine Flanke einschob. Erneut per Standard konnte Winkler aus halbrechts zum 5:0-Endstand treffen. M.W.
Quickfacts
Torfolge: 1:0 Heiko Bernert (22.), 2:0 Felix Weiblen (32.), 3:0 Kadir Akyüz (47.) Foulelfmeter, 4:0 Kadir Akyüz (85.), 5:0 Florian Winkler (87.)
Zuschauer: 120
Der Spielbericht des Heimvereins:
Sommerfußball und 5:0
Nach verhaltenem Beginn mit keinen nennenswerten Chancen auf beiden Seiten, mußte für den TSV wieder einmal eine Standartsituation zum 1:0 herhalten. Nach Eckball Seitz köpfte Bernert zur Führung ein (22.Min.). Bis zur 32. Min. dauerte es, ehe Weiblen auf Zuspiel von Akyüz frei vor dem Gästekeeper stand und an diesem zum 2:0 vorbei einschoss. Nach dem Wechsel sorgte Akyüz per an Weiblen verursachtem Elfmeter schnell für die Entscheidung (47. Min.). Im Anschluß an diese sichere Führung tat der Gastgeber vorerst nur noch das nötigste, ohne selbst in Gefahr zu kommen. Mitte der zweiten Halbzeit stand dann das Alu im Mittelpunkt, als zuerst Akyüz nach gutem Solo und wenig später Weiblen per Fernschuß Pfosten und Latte trafen. Dieselben Protagonisten sorgten auch für das 4:0, da Akyüz eine Flanke einschob. Erneut per Standart konnte Winkler aus halbrechts zum 5:0 Endstand treffen.
M.W.
Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.