Archiv
FSV Hollenbach II - TSV Obersontheim  2:2  (0:1)
Die Gäste nahmen letztendlich einen glücklichen Punkt beim Tabellenführer mit, obwohl die Führung zur Pause nicht unverdient war. Die Heimelf fand zunächst überhaupt nicht ins Spiel und konnte sich keine Chancen erspielen. Die schnelle Obersontheimer Führung aus der 9. Minute durch Matthias Glasbrenner hatte die Stauch-Truppe aus dem Konzept gebracht. Nach der Pause kam dann eine ganz andere FSV-Elf aus der Kabine und nahm das Spiel komplett in die Hand. Alleine Mario Greco hätte mit drei guten Kopfballmöglichkeiten innerhalb von nur sieben Minuten das Spiel drehen können. Chance um Chance ließ der Tabellenführer zunächst aus, bis dann in der 69. Min. der eingewechselte Christian Schappes den hochverdienten Ausgleich erzielte. Jetzt waren die Gäste vollends von der Rolle und bereits zwei Minuten später traf Greco dann doch. Mit einem überlegten Flachschuss schob er zum 2:1 ein. In der Folge ließ Hollenbach dann noch zahlreiche Möglichkeiten aus und es kam wie es kommen musste. In der Nachspielzeit kam Obersontheim beim ersten erfolgversprechenden Angriff in der zweiten Hälfte zum schmeichelhaften Ausgleich.
Quickfacts
Torfolge: 0:1 Mathias Glasbrenner (9.), 1:1 Christian Schappes (69.), 2:1 Mario Greco (71.), 2:2 Christian Wengert (90.)
Schiedsrichter: Dennis Wirth (Neuenstadt)
Zuschauer: 90
Der Spielbericht des Heimvereins:
Vom Heimverein liegt leider kein Bericht vor.
Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.