Archiv
TSG Öhringen II - TSV Obersontheim  2:1  (1:1)
Einen glücklichen Saisonauftakt feierte die Öhringer Zweite gegen den ganz starken Gegner Obersontheim. Der frühe Führungstreffer gelang schon in der 4. Minute. Nach einer genauen Vorlage von Michele Tufano von der rechten Grundlinie hatte Asmir Horozovic keine Probleme, aus 5 Metern Torentfernung das 1:0 zu vollstrecken. Sofort im Anschluss überzeugte der technisch und spielerisch auftretende TSV Obersontheim mit schnellem Offensivdruck für eine gewisse Überraschung. So stark hatte man das Team von Oliver Schwerin gar nicht erwartet. Öhringens neuer, junger Mann zwischen den Pfosten, Leander Wallmann, zeigte mehrmals sein ganzes Können. Michael Deininger war einer der agilsten Gästestürmer. Nach mehreren vergeblichen Versuchen traf er, diesmal frei stehend mit einem satten Schuss aus 10 Metern ins lange Eck zum 1:1 Ausgleich. Sekunden vor dem Halbzeitpfiff setzte Felix Hartmann seine Kopfballchance knapp das Tor. Auch in Halbzeit zwei traten die Gäste sehr offensiv auf, die Öhringer beraubten aber mit einer 6er Abwehrkette die Gästestürmer ab dem 16-Meter-Raum mit einer kämpferischen Einstellung, all ihrer Möglichkeiten. Öhringer Konterversuche blieben vereinzelt und scheiterten regelmäßig. Ab Mitte der zweiten Halbzeit ließ das Tempo etwas nach und die TSG kam auch wieder ins Spiel. In der 76. Minute eine schöne Flanke von Kay Schwingl in den Strafraum, Horozovic scheiterte am ebenfalls sehr sicheren Gästekeeper Tobias Milbradt. Schon beim beginnende Gegenzug wurde ein Öhringer an der Strafraumgrenze gefoult. Den Freistoß führte Mathias Schaser aus. Aus 20 Metern knallte sein Schuss wie ein Strich direkt und unhaltbar in den Torwinkel. In den Schlussminuten scheiterten Jürgen Löchner und Michele Tufano nach schöner Vorarbeit von Michael Schütze noch am Torwart. Zwei ganz starke Teams, in dem jeder den Sieg oder einen Punkt verdient gehabt hätte, legten einen guten Saisonstart auf.
Quickfacts
Torfolge: 1:0 Asmir Horozovic (4.), 1:1 Michael Deininger (43.), 2:1 Mathias Schaser (76.)
Schiedsrichter: Ruithart (Remseck)
Zuschauer: 120
Der Spielbericht des Heimvereins:
Vom Heimverein liegt leider kein Bericht vor.
Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.