Archiv
FV Künzelsau - SSV Stimpfach  3:2  (2:0)
6 Spiele, 6 Siege: So lautete bis dato die makellose Bezirksligabilanz zwischen dem FV Künzelsau und SSV Stimpfach. Und auch diesmal schafften es die SSV´ler nicht, diese weiße Weste zu beschmutzen. Der FV Künzelsau begann druckvoll und war während der ersten Halbzeit die spielbestimmende Mannschaft. In der 26. Minute war SSV-Keeper Andreas Frank Endstation für Ejmad Demkau, der mit dem Ball alleine auf den Torwart zulief. Das fällige 1:0 erzielte Falk Jahn in der 30. Minute; sein Freistoß aus 28 Metern landete im Lattendreieck. Und Künzelsau konnte nachlegen, erhöhte auf 2:0. Ein Freistoß in der 36. Minute von Avdul Berisa landete bei Demaku, der den Ball über die Linie drückte. Die Gäste kamen motiviert aus der Kabine und erhöhten den Druck. In der 54. Minute können die Künzelsauer nach einem Eckball zunächst zwei Stimpfacher Schussversuche abwehren, ehe Michael Erhardt zum 2:1 Anschlusstreffer abzieht. In der 66. Minute verzog Thomas Täger nach einer Flanke von Erhardt und der Ball ging knapp am Gehäuse von FV-Keeper Nico Zimmermann vorbei. Doch heute versäumten die Kochertäler nicht, im entscheidenden Moment nachzulegen. Falk Jahn erkämpfte sich in der 81. Minute einen Ball am Mittelkreis und stürmte zusammen mit Ejmad Demaku in Richtung Stimpfacher Tor. Seinen klugen Pass auf Demaku konnte dieser zum 3:1 verwandeln. In der Schlussoffensive des SSV Stimpfach gelang Serdul Kocak mit einem Freistoß in der 84. Minute, seine Mannschaft nochmals auf 3:2 heran zubringen, doch ließ sich Künzelsau den Sieg nicht mehr nehmen.
Quickfacts
Torfolge: 1:0 Falk Jahn (30.), 2:0 Ejmad Demaku (36.), 2:1 Michael Erhardt (54.), 3:1 Ejmad Demaku (81.), 3:2 Serdal Kocak (84.)
Schiedsrichter: Robert Walz (Winnenden)
Zuschauer: 100
Der Spielbericht des Heimvereins:
Einen kühlen Kopf bewahrt und drei Punkte.
Der FV Künzelsau begann druckvoll und war während der ersten Halbzeit die spielbestimmende Mannschaft. In der 26. Minute war SSV-Keeper Andreas Frank Endstation für Ejmad Demkau, der mit dem Ball alleine auf den Torwart zulief.

Das fällige 1:0 erzielte Falk Jahn in der 30. Minute, sein Freistoß aus 28 Metern landete im Lattendreieck. Und Künzelsau konnte nachlegen, erhöhte auf 2:0. Ein Freistoß in der 36. Minute von Avdul Berisa landete bei Demaku, der den Ball über die Linie drückt.

Die Gäste kamen motiviert aus der Kabine und erhöhten den Druck. In der 54. Minute können die Künzelsauer nach einem Eckball zunächst zwei Stimpfacher Schussversuche abwehren, ehe Michael Erhardt zum 2:1 Anschlusstreffer abzieht.

In der 66. Minute verzieht Thomas Tüger nach einer Flanke von Erhardt und der Ball geht knapp am Gehäuse von FV-Keeper Nico Zimmermann vorbei. Doch heute versäumten die Kochertäler nicht, im entscheidenden Moment nachzulegen. Falk Jahn erkämpfte sich in der 81. Minute einen Ball am Mittelkreis und stürmte zusammen mit Ejmad Demaku in Richtung Stimpfacher Tor. Seinen klugen Pass auf Demaku kann dieser zum 3:1 verwandeln.

In der Schlussoffensive des SSV Stimpfach konnte Serdul Kocak mit einem Freistoß in der 84. Minute seine Mannschaft nochmals auf 3:2 heranbrigen, doch ließ sich Künzelsau den Sieg nicht mehr nehmen.

Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.