Archiv
TSV Michelbach/B - SV Mulfingen  1:2  (0:0)
Völlig unnötiger Weise fingen sich die Bilzkicker eine Heimniederlage ein. Dem Gast aus dem Jagsttal wird es egal gewesen sein, er sicherte sich mit dem Auswärtssieg endgültig den Verbleib in der Bezirksliga. Die Heimelf begann schwungvoll und kam durch David Bernardt und Christoph Probst zu ersten Gelegenheiten. Dann wurde auch der Gast über Darko Rakita sowie Dennis Arbanas erstmals gefährlich. Insgesamt taten sich beide Teams mit der drückenden Wärme schwer, so dass die erste Spielhälfte doch recht ereignislos verlief.
Nach Wiederbeginn zeigten sich die Bilzkicker verbessert. Zunächst legte sich Jakob Krout einen Ball zu weit vor und brachte sich um eine gute Chance, dann fiel in der 63. Minute doch die Führung für die Heimelf. Nach Flanke von Florian Hornig köpfte Christoph Probst aus kurzer Entfernung ein. Das Team von Harry Schwerin schien die Sache im Griff zu haben. Das böse Erwachen kam eine Viertelstunde vor Schluss. Gerade noch war eine TSV-Flanke von der Latte des Gästetores ins Feld gesprungen, da ließ Michelbach zwei gegnerischen Spielern zu viel Raum. Der Erste vertändelte noch, dann zeigte Routinier Dennis Arbanas seine ganz Klasse und schlenzte das Leder aus achtzehn Metern sehenswert in den Winkel. Vier Minuten später dann die aus TSV-Sicht bittere endgültige Entscheidung. Nach einem Zusammenprall zwischen Keeper Daniel Kranz und einem SV-Stürmer zeigte der Referee zum Entsetzen der Heimelf auf den Punkt. Dennis Arbanas verwandelte sicher zum Siegtor der Gäste. Michelbach hatte sich irgendwie selbst geschlagen. Ob der Schiedsrichter mit seinem Elfmeterpfiff richtig lag, war von der Tribüne schwer zu beurteilen.
Quickfacts
Torfolge: 1:0 Christoph Probst (63.), 1:1 Dennis Arbanas (75.), 1:2 Dennis Arbanas (79.) Foulelfmeter
Schiedsrichter: Simon Sorg ()
Zuschauer: 160
Der Spielbericht des Heimvereins:
Vom Heimverein liegt leider kein Bericht vor.
Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.