Archiv
SV Mulfingen - ESV Crailsheim  5:1  (2:1)
Mulfingen machte von Beginn an Druck und wurde in der 15. Minute mit dem 1:0 belohnt, als Dennis Arbanas die dritte Schusschance aus einem Gewühl im Strafraum nutzte. Die Gastgeber waren sich nach dieser Führung zu sicher und ließen die Gäste aus Crailsheim besser ins Spiel kommen. In der 22. Minute war es dann soweit, die Gäste bekamen einen Handelfmeter zugesprochen, doch der starke Mulfinger Torhüter Niko Asvestas konnte diesen Abwehren. Mulfingen hatte dann in der 29. Minute die große Chance auf 2:0 zu erhöhen, doch Oliver Brand setzte einen Ball aus 6 Metern übers Tor. Im direkten Gegenzug war es dann Bernd Blumenstock der den Ausgleich erzielen konnte, er zirkelte einen Ball aus 20 Metern ins lange Eck. Der ESV wachte durch dieses Tor auf, verpasste es jedoch die Führung zu erzielen. Mulfingen machte dies besser und konnte nach einem Eckball einen Abpraller verwerten, den Darko Rakita ins Netz schoss. Nach der Pause legte Mulfingen gleich nach, in der 47. Minute musste Heiko Grün nach einer wunderschönen Kombination von Dennis Arbanas und Felix Beck den Ball nur noch zum 3:1 ins Tor schieben. Zwei Minuten später war es wiederum Felix Beck der auf Heiko Grün querlegte und die Vorentscheidung erzielen konnte. Danach war die Partie entschieden und das restliche Spiel wurde von den Mulfingern souverän verwaltet, Johannes Müller konnte nach schöner Vorarbeit von Christian Kuschel in der 82. Minute den Endstand erzielen.
Quickfacts
Torfolge: 1:0 Dennis Arbanas (15.), 1:1 Bernd Blumenstock (29.), 2:1 Darko Rakita (40.), 3:1 Heiko Grün (46.), 4:1 Heiko Grün (47.), 5:1 Johannes Müller (88.)
Schiedsrichter: Klaus Albrecht (Heilbronn)
Zuschauer: 93
Der Spielbericht des Heimvereins:
Mulfingen machte von Beginn an Druck und wurde in der 15. Minute mit dem 1:0 belohnt, als Dennis Arbanas die dritte Schusschance aus einem Gewühl im Strafraum nutzte. Die Gastgeber waren sich nach dieser Führung zu sicher und ließen die Gäste aus Crailsheim besser ins Spiel kommen. In der 22. Minute war es dann soweit, die Gäste bekamen einen Handelfmeter zugesprochen, doch der starke Mulfinger Torhüter Niko Asvestas konnte diesen Abwehren. Mulfingen hatte dann in der 29. Minute die große Chance auf 2:0 zu erhöhen, doch Oliver Brand setzte einen Ball aus 6m übers Tor. Im direkten Gegenzug war es dann Bernd Blumenstock der den Ausgleich erzielen konnte, er zirkelte einen Ball aus 20m ins lange Eck. Der ESV wachte durch diese Tor auf, verpasste es jedoch die Führung zu erzielen. Mulfingen machte dies besser und konnte nach einem Eckball einen Abpraller verwerten, den Darko Rakita ins Netz schoss.
Nach der Pause legte Mulfingen gleich nach, in der 47. Minute musste Heiko Grün nach einer wunderschönen Kombination von Dennis Arbanas und Felix Beck den Ball nur noch zum 3:1 ins Tor schieben. Zwei Minuten später war es wiederum Felix Beck der auf Heiko Grün querlegte und die Vorentscheidung erzielen konnte. Danach war die Partie entschieden und das restliche Spiel wurde von den Mulfingern souverän verwaltet, Johannes Müller konnte den Schlusspunkt, nach schöner Vorarbeit von Christian Kuschel in der 82. Minute den Endstand erzielen.

Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.