Archiv
SV Mulfingen - Spvgg Satteldorf  0:5  (0:1)
In der ersten Minute hatte Mulfingen die Chance in Führung zu gehen, doch ein abgefälschter Ball aus einem Getümmel im Strafraum konnte der Satteldorfer Torwart Matthias Bähr zur Ecke klären. Satteldorf brauchte einige Zeit um ins Spiel zu finden, denn in der 10. Minute hätte Heiko Grün seine Farben in Führung bringen können, doch nach schönem Zuspiel von Dennis Arbanas konnte er den Ball nicht im Tor unterbringen. Satteldorf wurde anschließend stärker und nachdem sich Raphael Klein auf der linken Seite durchsetzen konnte und zur Flanke kam, konnte diese von Oguzhan Selvi nicht verwertet werden. Mulfingen blieb auf Augenhöhe, doch in der 29. Minute konnte Serdal Kocak den Ball für Raphael Klein frei locken und der zog trocken zum überraschenden 1:0 ab. Nach der Pause hatte Satteldorf den bessern Start, denn Stephan Ilgenfritz versenkte einen Sonntagsschuss aus 25 Metern in der 48. Minute zum 2:0. Mulfingen zeigte sich von diesem erneuten Rückschlag nicht geschockt und spielte versuchte den Anschlusstreffer zu erziele, doch weder Bernhard Diemer in der 52., noch Dennis Arbanas in der 62. Minute gelang dies. Satteldorf blieb ruhig und spielte einen Konter in der 63. Minute zu Ende und erhöhte auf 3:0. Die Grün-Weißen blieben ihrer Linie treu und versuchten dem Publikum einen Heimtreffer zu schenken, dies wollte aber einfach nicht gelingen. In der 73. Minute war es dann wieder Satteldorf für die an diesem Tag galt: „Jeder Schuss ein Treffer“, nachdem eine Konter nach einem Eckball der Hausherren zum 0:4 führte. Mulfingen versuchte weiterhin den Ehrentreffer zu erzielen, das Spiel war bis zum Strafraum der Satteldorfer gut anzusehen, doch der Abschluss fehlte. Den Schlusspunkt setzte in der 83.Minute Serdal Kocak zum 5:0.
Quickfacts
Torfolge: 0:1 Raphael Klein (29.), 0:2 Stephan Ilgenfritz (48.), 0:3 Serdal Kocak (68.), 0:4 Serdal Kocak (73.), 0:5 Serdal Kocak (83.)
Schiedsrichter: Stefan Jenninger (Adelmannsfelden)
Zuschauer: 145
Der Spielbericht des Heimvereins:
In der ersten Minute hatte Mulfingen die Chance in Führung zu gehen, doch ein abgefälschter Ball aus einem Getümmel im Strafraum konnte der Satteldorfer Torwart Matthias Bähr zur Ecke klären. Satteldorf brauchte einige Zeit um ins Spiel zu finden, denn in der 10. Minute hätte Heiko Grün seine Farben in Führung bringen können, doch nach schönem Zuspiel von Dennis Arbanas konnte er den Ball nicht im Tor unterbringen. Satteldorf wurde anschließend stärker und nachdem sich Raphael Klein auf der linken Seite durchsetzen konnte und zur Flanke kam konnte diese von Öguzhan Selvi nicht verwertet werden. Mulfingen blieb auf Augenhöhe, doch in der 29. Minute konnte Serdal Kocak den Ball für Raphael Klein frei locken und der zog trocken zum überraschenden 1:0 ab.
Nach der Pause hatte Satteldorf den bessern Start, denn Stephan Ilgenfirtz versenkte einen Sonntagsschuss aus 25m in der 48. Minute zum 2:0. Mulfingen zeigte sich von diesem erneuten Rückschlag nicht geschockt und spielte versuchte den Anschlusstreffer zu erziele, doch weder Bernhard Diemer in der 52. noch Dennis Arbanas in der 62. Minute gelang dies. Satteldorf blieb ruhig und spielte einen Konter in der 63. Minute zu Ende und erhöhte auf 3:0. Die Grün-Weißen blieben ihrer Linie treu und versuchten dem Publikum einen Heimtreffer zu schenken, dies wollte aber einfach nicht gelingen. In der 73. Minute war es dann wieder Satteldorf für die an diesem Tag galt: „Jeder Schuss ein Treffer“, nachdem eine Konter nach einem Eckball der Hausherren zum 0:4 führte. Mulfingen versuchte weiterhin den Ehrentreffer zu erzielen, das Spiel war bis zum Strafraum der Satteldorfer gut anzusehen, doch der Abschluss fehlte. Den Schlusspunkt setzte in der 83.Minute Serdal Kocak zum 5:0.

Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.