Archiv
VfB Bad Mergenth. - Spvgg Hengstfeld  1:3  (0:1)
Durch eine bisweilen undisziplinierte Spielweise der Gastgeber gelang es der Spielvereinigung Hengstfeld-Wallhausen die Punkte aus dem Deutschorden-Stadion mitzunehmen. In der ersten Halbzeit verlief die Partie ausgeglichen ohne nennenswerte Torchancen auf beiden Seiten. Nach der 30. Minute ging ein Spieler von Hengstfeld mit Gelb/Rot von Platz. Durch einen individuellen Fehler gelang Hengstfeld kurz vor der Halbzeitpause das 1:0 durch Marcus Wilhelm. Nach dem Seitenwechsel war es abermals Wilhelm, der einen Abpraller von der Latte zu nutzen wusste. In der Folgezeit regnete es Platzverweise für den VfB Bad Mergentheim. Gleich drei Spieler wurden vom Schiedsrichter des Feldes verwiesen, zweimal mit Rot, einmal mit Gelb/Rot. Trotz des Anschlusstreffers in der 88. Minute durch Ajvazi gelang dem VfB der Ausgleich nicht mehr. Den Schlusspunkt setzte der Gästekeeper, der einen Foulelfmeter sicher verwandelte. Abschließend bleibt anzumerken, dass sich der VfB durch ein derartiges Auftreten für die nächste Saison wieder auf die Kreisliga einstellen kann.
Quickfacts
Torfolge: 0:1 Marcus Wilhelm (42.), 0:2 Marcus Wilhelm (53.), 1:2 Ayvazi (88.), 1:3 Jürgen Groß (90.) Foulelfmeter
Karten: Rot: unbekannt (90.) VfB Bad Mergenth., Rot: unbekannt (82.) VfB Bad Mergenth., Gelb/Rot: unbekannt (72.) VfB Bad Mergenth., Gelb/Rot: unbekannt (30.) Spvgg Hengstfeld
Schiedsrichter: Mathias Wachtler (Neuenstadt-Bürg)
Zuschauer: 120
Der Spielbericht des Heimvereins:
Vom Heimverein liegt leider kein Bericht vor.
Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.