Archiv
VfB Bad Mergenth. - Spvgg Satteldorf  0:5  (0:2)
Nachdem die SpVgg am Freitag gegen den VfR Altenmünster Federn lassen musste, konnte Sie gegen den Tabellenletzten einen ungefährdeten 5:0 Auswärtserfolg verbuchen. Von Beginn an nahmen die Stäudle-Mannen das Zepter in die Hand und setzten die Kurstädter schon früh unter Druck. Bereits in der 6. Spielminute setzte sich Toni Fernandez auf rechts durch und passte nach innen. Dort verpasste zwar Michael Kranz noch knapp, doch Julian Kirchherr stand Gold richtig und schob überlegt zum 1:0 Führungstreffer ein. Auch in der Folgezeit dominierte die SpVgg das Spiel deutlich ohne sich jedoch zwingende Torchancen zu erspielen. Die Spieler des VfB Bad Mergentheim liefen zwar aufopferungsvoll die Räume zu, doch die Kombinationen der Satteldorfer konnten sie dadurch nicht unterbinden. Kurz vor der Halbzeit baute der agile Toni Fernandez mit einem Schuss aus halbrechter Position die Führung auf 2:0 aus. In der zweiten Halbzeit änderte sich nur wenig. Satteldorf kombinierte ohne richtig zwingend zu werden. Zwar ergaben sich immer wieder Torchancen, doch bis zur 65. Minute blieben diese ungenutzt. Dann fasste sich Stephan Ilgenfritz ein Herz und drosch den Ball aus 20 Metern unter die Latte. Raphael Klein und Ralf Weihbrecht erhöhten in der Folgezeit noch auf 4:0 bzw. auf 5:0. Der Sieg hätte sicherlich höher ausfallen können, doch dazu hätte man im Satteldorfer Lager noch mehr auf Torabschluss spielen müssen.
Quickfacts
Torfolge: 0:1 Julian Kirchherr (6.), 0:2 Antonio Fernandez (42.), 0:3 Stephan Ilgenfritz (65.), 0:4 Raphael Klein (71.), 0:5 Ralf Weihbrecht (82.)
Schiedsrichter: Andreas Zürn (Gommersdorf)
Zuschauer: 50
Der Spielbericht des Heimvereins:
Vom Heimverein liegt leider kein Bericht vor.
Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.