Archiv
SSV Stimpfach - FSV Hollenbach II  2:4  (1:2)
In einer guten Partie zeigte sich der SSV Stimpfach zwar endlich wieder von seiner guten Seite, gegen die clever aufspielende Zweite aus Hollenbach stand man aber am Ende wieder mit leeren Händen da. Zum wiederholten Male waren es individuelle Fehler, die der Mannschaft einen Punkt kostete. Mario Greco krönte seine hervorragende Leistung mit drei Toren.
Die Stimpfacher waren zu Beginn hellwach und hatten erste gute Möglichkeiten. Steffen Brunner köpfte knapp am Tor vorbei (15.) und der auffällige Spielertrainer Stangl verfehlte nach einem langen Ball über die Hollenbacher Abwehr mit einem strammen Schuss nur knapp das Gehäuse (17.). In der 19. Minute war es Thomas Täger, von Stangl nach einem schnell ausgeführten Freistoß angespielt, der den Ball unhaltbar ins lange Eck schob. Das 1:1 für Hollenbach fiel nach einem Freistoß, nachdem die SSVler den Ball nicht aus der Gefahrenzone beförderten, konnte Steffen Jungwirth ungestört einnetzen (23.). Eine etwas kuriose Szene ereignete sich 4 Minuten später, als Mario Greco in den Rücken der SSV-Abwehr freigespielt wurde, seinen Schuss aber verzog. Der Ball wäre am Tor deutlich vorbeigegangen, hätte ein SSV-Spieler nicht den Ball reflexartig ins eigene Tor abgefälscht (27.). Die zu dem Zeitpunkt glückliche Führung hätte Thomas Täger in der 33. Minute fast noch ausgleichen können, als er nach einem schönen Sololauf nur knapp das Tor verfehlte.
Zu Anfang zweiten Halbzeit nahmen beide Mannschaften etwas das Tempo heraus. Eine Unachtsamkeit der FSV-Abwehr konnte Stangl ausnutzen und flankte von links direkt auf Thomas Täger, der freistehend zum 2:2 einnickte (53.) Hollenbach merkte man nun an, dass Sie gewillt waren im Meisterschaftsrennen hier keine Punkte liegen zu lassen. Sie drückten den SSV tief in die eigene Hälfte, wobei der SSV die möglichen Konter nicht mehr mit letzter Konsequenz ausspielte. In der 80. Spielminute konnte Mario Greco nach schöner Hereingabe die Hollenbacher 2:3 in Führung schießen. Nach einem eklatanten Fehlpass aus der SSV-Abwehr war ein FSV-Stürmer freistehend vor dem Tor, den Schuss wehrte der Abwehrchef Benjamin Illig auf der Tor-Linie mit der Hand. Den fälligen Strafstoß verwandelte Greco zum 2:4 Endergebnis (85.).
Aufstellungen:
SSV Stimpfach: Andreas Frank, Christian Munzinger (80. Gabriel Wagner), Fabian Betzler (87. Christoph Schindler), Daniel Stegmeier, Wolfgang Stangl, Benjamin Illig, Bernd Wolff, Steffen Brunner, Patrick Stegmeier. Thomas Täger, Erdal Kocak (42. Simon Gentner)
FSV Hollenbach II: Patrick Fleischhacker, Lars Zeller, Benjamin Sprügel, Konstantin Vogel (46. Simon Kißling), Fabian Bührdel, Thomas Wale, Christian Schnappes, Steffen Jungwirth, Bernd Renner (67. Jochen Michler), Felix Stadal, Mario Greco
Quickfacts
Torfolge: 1:0 Thomas Täger (19.), 1:1 Steffen Jungwirth (23.), 1:2 Mario Greco (27.), 2:2 Thomas Täger (53.), 2:3 Mario Greco (80.), 2:4 Mario Greco (85.) Handelfmeter
Karten: Rot: Benjamin Illig (85.) SSV Stimpfach
Schiedsrichter: Ruben Schiel ()
Zuschauer: 90
Der Spielbericht des Heimvereins:
Vom Heimverein liegt leider kein Bericht vor.
Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.