Archiv
SSV Stimpfach - TSV Obersontheim  2:2  (0:1)
Tabellenführung weg – aber weiterhin ungeschlagen. Stimpfach holte gegen Obersontheim zweimal einen Rückstand auf und sicherte sich in einer intensiv geführten Partie ein leistungsgerechtes Unentschieden. Ohne langes Abtasten suchten beide Teams von Beginn an die Offensive. Zunächst stand SSV-Keeper Andreas Frank im Brennpunkt. Er klärte nach wenigen Sekunden vor dem einschussbereiten Felix Hartmann. Auf der Gegenseite nahm Serdal Kocak Maß, doch bei seinem platzierten Schuss war kurz vor der Torlinie noch ein Verteidigerbein dazwischen (5.). Der offene Schlagabtausch setzte sich fort, wobei die Gäste vor dem Tor konsequenter waren. Dennis Eder nutzte den Freiraum im gegnerischen Strafraum zu seinem sehenswerten Führungstreffer. Für den SSV machten die Kocak-Brüder mächtig Dampf, allerdings fehlte noch die Genauigkeit im Abschluss. In der 31. Minute kochten die Gemüter kurzzeitig hoch, als Felix Gräßer im SSV-Strafraum zu Boden ging. Die Gäste forderten Elfmeter, die Platzherren sahen eine „Schwalbe“. Der souverän leitende Unparteiische ließ weiterlaufen. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Stimpfach den Druck, Obersontheim setzte viel Kampfkraft und Aggressivität dagegen. Beim Ausgleichstreffer profitierte der SSV von einer unglücklichen Aktion des Gästeschlussmanns. Einen Schuss von Serdal Kocak konnte er nur zur Seite abklatschen, Tobias Laukenmann war zur Stelle und staubte zum 1:1 ab. Eine knifflige Situation hatte der Schiedsrichter in der 57. Minute zu bewerten. Ein Schuss von Matthias Gaugel landete durch Freund und Feind hindurch zwar im Stimpfacher Netz, doch sein Stürmerkollege nahm SSV-Torhüter Andreas Frank die Sicht und griff somit aktiv ins Spiel ein. Der Abseitspfiff verhinderte somit das 1:2. Die erneute Obersontheimer Führung fiel in einer Phase, als die Einheimischen mehr Chancen hatten. Felix Gräßle setzte sich im 16-Meter-Raum durch und „stocherte“ den Ball ins Tor. Zeitgleich mit dem Rückstand wurde auf Stimpfacher Seite Marco Erhardt eingewechselt. Er war es, der sieben Minuten später das 2:2 markierte. Wiederum bekam Tobias Milbradt den Ball nach einem Brunner-Schuss nicht zu fassen. Marco Erhardt stand da, wo ein Torjäger stehen muss und besorgte das 2:2. In der verbleibenden Spielzeit mussten beide Mannschaften einer intensiv geführten Partie etwas Tribut zollen und letztlich mit einer verdienten Punkteteilung vorlieb nehmen.
Aufstellung SSV Stimpfach: Andreas Frank, Heiko Scherz, Christian Munzinger, Steffen Brunner, Benjamin Illig, Tobias Laukenmann, Nico Grüning, Stephan Henk, Erdal Kocak, Serdal Kocak, Thomas Täger (73./ Marco Erhardt)
Quickfacts
Torfolge: 0:1 Dennis Eder (14.), 1:1 Tobias Laukenmann (52.), 1:2 Felix Gräßer (73.), 2:2 Marco Erhardt (80.)
Schiedsrichter: Dieter Preißing (Gerstetten)
Zuschauer: 240
Der Spielbericht des Heimvereins:
Vom Heimverein liegt leider kein Bericht vor.
Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.