Archiv
SSV Stimpfach - TSV Michelbach/B  0:2  (0:0)
Die Durststrecke des SSV Stimpfach hält auch im sechsten Spiel in Folge weiter an. In einem ganz schwachen Bezirksligaspiel, das eigentlich keinen Sieger verdient hatte, entführten die Gäste aus Michelbach/Bilz die Punkte. Der einsetzende Regen zu Spielbeginn machte den ohnehin schon sehr tiefen Rasen noch schwerer bespielbar und sorgte für erhebliche „Standprobleme“ auf beiden Seiten. In der ersten Hälfte waren spielerische Höhepunkte absolute Mangelware. Die Platzherren fanden kein Mittel für einen geordneten Spielaufbau. Viele Fehler in der Vorwärtsbewegung sorgten dafür, dass kaum Gefahr für das Gästetor bestand. Die einzig nennenswerte Gelegenheit besaß Serdal Kocak, der aus spitzem Winkel an der Fußabwehr von Gästekeeper Daniel Kranz scheiterte (12.). Bei den Gästen aus Michelbach/Bilz lief zumindest der Ball sicherer in den eigenen Reihen, ohne jedoch den Gegner ernsthaft unter Druck zu setzen. Die beste Führungschance verpasste Alexander Befus mit einem Lupfer übers Stimpfacher Gehäuse (16.). Auch nach dem Seitenwechsel blieb das Spielniveau auf niedrigem Level. Die Gastgeber schafften es nicht, ihre Angriffe zum Abschluss zu bringen. Viel zu oft wurde der besser postierte Mitspieler übersehen. Als sich Mitte der zweiten Hälfte beide Teams fast schon mit einem torlosen Unentschieden abgefunden zu haben schienen, rückte der Unparteiische in den Mittelpunkt des Geschehens. Einen Alleingang von Marco Erhardt auf das Gästetor stoppte der Schiedsrichter mit einem Abseitspfiff. Thomas Täger reklamierte die Entscheidung zu lautstark und wurde mit gelb-rot vom Platz gestellt (66.) Fünf Minuten später war für den Schiedsrichter ein Zweikampf im SSV-Strafraum zwischen Christian Munzinger und Jakob Krout elfmeterwürdig. Christoph Elbel ließ beim Strafstoß Thomas Purtscher, der Andreas Frank im SSV-Tor vertrat, keine Chance. Serdal Kocak hatte mit einer scharfen Hereingabe zwar nochmals die Möglichkeit zum Ausgleich, die Hoffnung auf etwas Zählbares wurde jedoch schnell zerstört. Die Verunsicherung der Heimmannschaft nutzte Michelbach/Bilz zur Vorentscheidung. Florian Eißen köpfte eine Flanke in zentraler Position unbedrängt zum 0:2 ein. Die Bemühungen des SSV blieben auch in der Schlussphase nur Stückwerk. Aus der Hinausstellung für Alexander Befus (Gelb-rot nach Ball wegschlagen) konnten die Stimpfacher keinen Nutzen mehr ziehen.
Aufstellung: SSV Stimpfach: Thomas Purtscher, Marc Wüstner, Christian Munzinger, Steffen Brunner, Benjamin Illig, Wolfgang Stangl, Michael Erhardt, Stephan Henk (76./ Patrick Stegmeier), Marco Erhardt, Serdal Kocak, Thomas Täger
Quickfacts
Torfolge: 0:1 Christoph Elbel (71.) Foulelfmeter, 0:2 Florian Eißen (78.)
Karten: Gelb/Rot: Alexander Befus (89.) TSV Michelbach/B, Gelb/Rot: Thomas Täger (66.) SSV Stimpfach
Schiedsrichter: Jochen Treier (Weinsberg)
Zuschauer: 110
Der Spielbericht des Heimvereins:
Vom Heimverein liegt leider kein Bericht vor.
Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.