Archiv
TSV Crailsheim - TSG Öhringen II  1:0  (0:0)
Einen hochverdienten Sieg landete der TSV Crailsheim gegen das Team TSG Öhringen II. Trotzdem mussten die Crailsheimer Anhänger bis zur letzten Minute zittern bis der Sieg unter Dach und Fach war. Dies lag vor allem an der mangelnden Chancenauswertung der Gelbschwarzen. Denn Tormöglichkeiten erspielte sich die Heimmannschaft in Hülle und Fülle.
Obwohl Trainer Patrick Neumann das Team verletzungsbedingt wieder auf einigen Positionen umstellen musste, begannen die Crailsheimer selbstbewusst und setzten die Öhringer von Beginn an durch schwungvollen Angriffsfußball unter Druck. Nach einer gelungenen Kombination landete ein Kopfball von Julian Ferchow in der 17.Minute an der Latte. Bei Schüssen von Sören Hoss parierte der tüchtige Öhringer Torhüter Andraes Nikolai mehrmals gut. Erst nach einer halben Stunde waren intensivere Offensivbemühungen der Öhringer zu verzeichnen. Einen nennenswerten Torschuss brachten die Gäste allerdings in der ersten Halbzeit nicht zustande.
Der zweite Durchgang zeigte zunächst dasselbe Bild: Crailsheim drückte , Öhringen verteidigte. Nach einer Stunde verflachte das Spiel etwas, Unkonzentriertheiten schlichen sich ins Crailsheimer Spiel ein. Doch die Heimelf fing sich wieder und der schön freigespielte Daniel Kampmann scheiterte nur knapp am guten Öhringer Torhüter. In der 68. Minute wurde es Manuel Munz zu bunt, er schnappte sich den Ball, stürmte entschlossen Richtung Öhringer Tor und knallte mit Vehemenz auf den Kasten. Den vom Torwart abprallenden Ball vollstreckte er selbst aus kurzer Distanz zum Tor des Tages. Da Crailsheim es im Anschluss versäumte, die sich bietenden Konterchancen zur endgültigen Entscheidung zu nützen, wurde es in der Schlussphase des Spiels nochmals hektisch. Vor allem nach Standardsituationen musste die Crailsheimer Abwehr einige brenzlige Situationen überstehen. In letzter Sekunde scheiterte der agile Sören Hoss nochmals freistehend an Öhringens Torhüter. Am Ende wurde die Heimelf dann doch mit einem Sieg für eine spielerisch überzeugende Leistung belohnt.
Aufstellung TSV: Renk, Hoss, Konrad, Schneider, Zekovic, Neumann, Wengierek, Ferchow, Munz J., Munz M., Kamptmann
Quickfacts
Torfolge: 1:0 Manuel Munz (68.)
Schiedsrichter: Edgar Reibel (Westernhausen)
Zuschauer: 120
Der Spielbericht des Heimvereins:
Vom Heimverein liegt leider kein Bericht vor.
Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.