Archiv
TSV Crailsheim - FV Künzelsau  1:1  (0:1)
Hägele rettet dem TSV Crailsheim einen Punkt. Aufgrund einer sehr schwachen ersten Halbzeit musste sich der TSV Crailsheim am Freitagabend gegen den abstiegsbedrohten FV Künzelsau mit einem 1:1-Unentschieden zufrieden geben.
Mit einem Paukenschlag begann die Partie im Schönebürgstadion. Bereits nach fünf Minuten gingen die Gäste schon in Führung. Nach einer unbedrängten Flanke war Künzelsaus Torjäger Ejmad Demaku zur Stelle und ließ Crailsheims Torspieler Thomas Weiß keine Abwehrchance. Im weiteren Spielverlauf brachten die Hausherren in der Offensive nur wenig Nennenswertes zustande. Künzelsau schien dem zweiten Tor näher als die Hausherren dem Ausgleich. Kurz vor der Pause (43.) musste Crailsheims Spielertrainer Patrick Neumann verletzt raus. Für ihn kam Marc Schneider in die Partie und löste seine Aufgabe zentral im Abwehrverband in souveräner Manier. Nach dem Seitenwechsel spielten die Crailsheimer besser Fußball. Die Gäste schienen mit zunehmender Spieldauer auch konditionelle Probleme zu bekommen und der TSV setzte sie vermehrt unter Druck. Künzelsau zeigte wenig Initiative und schien in erster Linie bemüht, das Ergebnis zu verwalten. Allerdings resultierten daraus für die Hausherren, bei denen einige Akteure verletzungsbedingt fehlten, nur wenig wirklich zwingende Chancen. Schwung brachten allerdings noch einmal die Einwechslungen von Julian Ferchow und Manuel Munz. Dramatisch ging es dann allerdings in der Schlussphase zu. Zunächst parierte Torspieler Thomas Weiß einen Schuss des Künzelsauer Mittelstürmers in den Winkel mit Bravour. Fast im direkten Gegenzug zögerte dann Gästekeeper Zimmermann zu lange mit dem Herauslaufen. Patrick Hägele zog an ihm vorbei und vollendete zum umjubelten Ausgleichstreffer.
TSV Crailsheim: Weiß, Hoss, Neumann (43. Marc Schneider), Hein, Sadik, Loflin (70. Manuel Munz), Gebhardt, Rümmele, Wengierek, Hägele, Zekovic (62. Ferchow).
Quickfacts
Torfolge: 0:1 Ejmad Demaku (5.), 1:1 Patrick Hägele (88.)
Schiedsrichter: Christian Glatzer (Bopfingen)
Zuschauer: 60
Der Spielbericht des Heimvereins:
Vom Heimverein liegt leider kein Bericht vor.
Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.