Archiv
ESV Crailsheim - FV Künzelsau  1:0  (1:0)
Bei schönstem Fußballwetter, sahen die wenigen erschienenen Zuschauer, ein spannendes und interessantes Fußballspiel. Die ersten zwanzig Minuten waren sehr kampfbetont und das Spiel fand hauptsächlich im Mittelfeld statt. Nicht wie in den letzten Spielen, stand die ESV Abwehr dieses Mal sehr gut und auch die neu einstudierte Abseitsfalle funktionierte tadellos. Im Laufe der ersten Halbzeit erarbeitete sich der ESV auch ein Übergewicht an Chancen. In der 35. Minute war es dann soweit. Nach einem Künzelsauer Freistoß bekommen die ESV´ler den Ball und leiten einen schnellen Konter durch Aydin Senel ein. Der spielt auf Harkan Cetin und dieser setzt sich gegen seinen Gegenspieler durch, zieht an der Strafraumgrenze ab und der Ball geht unhaltbar ins lange Eck. Das 1:0 für den ESV zugleich auch der Pausenstand. Der ESV kam besser aus der Kabine und dominierte die Anfangsviertelstunde der zweiten Halbzeit und hatte auch eine Doppelchance durch einen flach hereingespielten Freistoß. Doch beide Schüsse fanden nicht das gewünschte Ziel. Mitte der zweiten Halbzeit fand auch Künzelsau wieder besser ins Spiel und drückte nun auf den Ausgleich. Richtige Großchancen kamen dabei aber nicht heraus. In der Schlussphase des Spiels erhöhte Künzelsau nochmal den Druck und wollte den Ausgleich, der ESV versuchte durch Konter das Spiel zu entscheiden. Letzte Chance des Spiels, war ein Freistoß von Michael Engelhardt an den Pfosten und Harkan Cetin verzieht den Abpraller übers Tor.
Quickfacts
Torfolge: 1:0 Hakan Cetin (34.)
Karten: Gelb/Rot: unbekannt (91.) FV Künzelsau
Schiedsrichter: Olaf Alsdorf (Bopfingen)
Zuschauer: 100
Der Spielbericht des Heimvereins:
Vom Heimverein liegt leider kein Bericht vor.
Der Spielbericht des Gastvereins:
Bei schönstem Fußballwetter, sahen die wenigen erschienenen Zuschauer, ein spannendes und interessantes Fußballspiel. Die ersten zwanzig Minuten waren sehr kampfbetont und das Spiel fand hauptsächlich im Mittelfeld statt. Nicht wie in den letzten Spielen, stand die ESV Abwehr dieses Mal sehr gut und auch die neu einstudierte Abseitsfalle funktionierte tadellos. Im Laufe der ersten Halbzeit erarbeitete sich der ESV auch ein Übergewicht an Chancen. In der 35. Minute war es dann soweit. Nach einem Künzelsauer Freistoß bekommen die ESV´ler den Ball und leiten einen schnellen Konter durch Aydin Senel ein. Der spielt auf Harkan Cetin und dieser setzt sich gegen seinen Gegenspieler durch, zieht an der Strafraumgrenze ab und der Ball geht unhaltbar ins lange Eck. Das 1:0 für den ESV zugleich auch der Pausenstand. Der ESV kam besser aus der Kabine und dominierte die Anfangsviertelstunde der zweiten Halbzeit und hatte auch eine Doppelchance durch einen flach hereingespielten Freistoß. Doch beide Schüsse fanden nicht das gewünschte Ziel. Mitte der zweiten Halbzeit fand auch Künzelsau wieder besser ins Spiel und drückte nun auf den Ausgleich. Richtige Großchancen kamen dabei aber nicht heraus. In der Schlussphase des Spiels erhöhte Künzelsau nochmal den Druck und wollte den Ausgleich, der ESV versuchte durch Konter das Spiel zu entscheiden. Letzte Chance des Spiels, war ein Freistoß von Michael Engelhardt an den Pfosten und Harkan Cetin verzieht den Abpraller übers Tor.