Archiv
VfR Altenmünster - TSG Öhringen II  3:2  (0:2)
Die Maxime „aggressiv drauf gehen“ war vor dem Spiel ausgegeben worden. Davon war aber bei „Grün-Weiߓ zunächst gar nichts zu sehen. Öhringen war spielerisch reifer und technisch besser und tat das, was sich der VfR vor genommen hatte. So kamen die Gäste im temporeichen Spiel auch gleich zur der Führung. Ein Pass aus dem Mittelfeld erreichte den freistehenden Michael Schütze, der kein Problem hatte, zum 0:1 zu verwerten. Wenig später kam es noch dicker für den VfR. Ein Schuss von Mathias Schaser aus 25 Metern schlug im Tor ein. Der VfR war total von der Rolle. Nur bei Fernschüssen konnte das Tor der Gäste in Gefahr gebracht werden. Alles in allem war die erste Hälfte aber gar nicht nach dem Geschmack des VfR-Anhangs.
Nach der Pause wehte dann ein anderer Wind. „Grün-Weiߓ hatte begriffen, dass es so nicht weiter geht. Die Zweikämpfe wurden anders angegangen und die Gäste hatten nun nicht mehr diese spielerische Leichtigkeit. Der Anschlusstreffer resultierte aus einem Freistoß von Christian Bandel. Der Ball wurde immer länger und kurz vorm Tor war Michael Howorka zur Stelle. Danach gab es einen Gewaltschuss von Thomas Wenzel (72.). Der Gästetorwart ließ prallen und Timo Henkelmann haute den Ball aus kurzer Distanz übers Tor. Da fürchtete man schon, dass sich da rächen könnte. Aber Timo Henkelmann zeigte starken Charakter. Nach einem Einwurf setzte er sich gegen drei Gegenspieler durch und schoss aus spitzem Winkel mit der Picke aufs kurze Eck zum Ausgleich für den VfR ein. Das sich das Spiel total drehte, dafür war der eingewechselte Christian Bandel dann zuständig. Nach einem langen Ball auf die Linksaußenposition wurde er von Daniel Stiegler im Strafraum angespielt, der Schuss ins lange Eck bedeutete den viel umjubelten Siegtreffer. Fazit: Ende gut, alles gut, beim VfR. Und das zum Auftakt des Crailsheimer Volksfestes.
Aufgebot VfR Altenmünster: Wagner, Horn, Roll, Hofmann (66. A. Fuchs), Wenzel, Kaiser, Kildau (46. Bandel), Ernsperger (46. M. Howorka), Lienert, Stiegler, Henkelmann
Quickfacts
Torfolge: 0:1 Michael Schütze (9.), 0:2 Mathias Schaser (12.), 1:2 Michael Howorka (65.), 2:2 Timo Henkelmann (79.), 3:2 Christian Bandel (81.)
Schiedsrichter: Roland Dangelmaier (Heubach)
Zuschauer: 120
Der Spielbericht des Heimvereins:
Vom Heimverein liegt leider kein Bericht vor.
Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.