Archiv
Spvgg Satteldorf - Spfr Bühlerzell  3:0  (1:0)
Die Spvgg Satteldorf wurde am letzten Spieltag Meister der Bezirksliga. Den guten Lauf der Gastgeber konnten auch die Bühlerzeller nicht bremsen. 3:0 hieß es am Ende.
In der 18. Minute brachte Torjäger Serdal Kocak die Platzherren mit seinem 26. Saisontor mit 1:0 Führung. Bühlerzells Defensive war dabei ein erstes Mal unaufmerksam gewesen. Acht Minuten später eine der wenigen Gästechancen an diesem Tage. Nach Vorlage von Sven Rüger verzog Tobias Becker im Abschluss. Im weiteren Verlauf war es in erster Linie Bühlerzells Torhüter Lars de Gruyter, der mit Glanzparaden gegen Serdal Kocak (39.) und Michael Kranz (43.) ein zweites oder drittes Gegentor verhinderte. Und war er geschlagen, dann konnte Jörg Rosenfeld auf der Linie klären (43.).
Acht Minuten nach Wiederbeginn war aber auch Lars de Gruyter geschlagen. Nach einer flachen Hereingabe von der rechten Seite hatte Michael Kranz keine Mühe, den Ball aus kurzer Entfernung zum 2:0 über die Linie zu drücken. Den Schlusspunkt setzte dann Antonio Fernandez zehn Minuten vor Spielende, als er seine Einzelleistung per Flachschuss zum 3:0 abschließen konnte. Satteldorf ist nach dem Unentschieden von Hollenbach II gegen Altenmünster damit Meister. Bühlerzell beendet die Saison als Fünfter.
Quickfacts
Torfolge: 1:0 Serdal Kocak (18.), 2:0 Michael Kranz (53.), 3:0 Antonio Fernandez (80.)
Schiedsrichter: Martin Adelsberger (Eggenrot)
Zuschauer: 200
Der Spielbericht des Heimvereins:
Vom Heimverein liegt leider kein Bericht vor.
Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.