Archiv
SSV Gaisbach - FSV Hollenbach II  0:6  (0:2)
In einer einseitigen Partie gewann der FSV Hollenbach II in Gaisbach verdient mit 6:0. Anfangs war das Spiel noch ausgeglichen und Gaisbach hatte durch Andre Wolf auch die erste Torchance im Spiel, aber danach verschob sich das Gleichgewicht mit zunehmendem Spielverlauf immer mehr zugunsten des Tabellenführers. Diese gingen in der 22. Spielminute nach einer Ecke durch einen Kopfball von Mario Greco in Führung. Nur sieben Minuten später erhöhte Bernd Renner auf 0:2. Bis zur Halbzeitpause kontrollierten die Gäste dann die Partie und waren dem Gastgeber in allen Belangen überlegen: kämpferisch, läuferisch und spielerisch. Gleich nach dem Seitenwechsel erhöhte Hollenbach mit einem Doppelschlag dann auf 0:4. Jetzt gaben sich die Gaisbacher auf und liefen nur noch hinterher. Hollenbach kombinierte hervorragend und in der 54. Minute erzielte Bernd Renner das 0:5. Nach verschiedenen Auswechslungen bemühte sich dann Gaisbach wenigstens um Ergebniskosmetik aber war im Abschluss zu harmlos, ja sie vergaben sogar einen Foulelfmeter. Auf der anderen Seite machten es die Gäste besser und erzielten in der 81. Spielminute durch Michael Rebmann den 0:6 Endstand. Fazit: Leider waren die Gaisbacher in diesem Spiel nach vorne viel zu harmlos und die Defensive war mit dem gegnerischen Angriff total überfordert.
Quickfacts
Torfolge: 0:1 Mario Greco (22.), 0:2 Bernd Renner (29.), 0:3 Michael Rebmann (49.), 0:4 Mario Greco (50.), 0:5 Bernd Renner (54.), 0:6 Michael Rebmann (81.)
Besondere Vorkommnisse: Der SSV Gaisbach vergibt in der zweiten Halbzeit einen Foulelfmeter.
Schiedsrichter: Thomas Utz (Murr)
Zuschauer: 195
Der Spielbericht des Heimvereins:
Debakel für den SSV Gaisbach.
In einer einseitigen Partie gewann der FSV Hollenbach in Gaisbach verdient mit 6-0. Anfangs war das Spiel noch ausgeglichen und Gaisbach hatte durch Andre Wolf auch die erste Torchance im Spiel, aber danach verschob sich das Gleichgewicht mit zunehmendem Spielverlauf immer mehr zugunsten des Tabellenführers.
Diese gingen in der 22. Spielminute nach einer Ecke durch einen Kopfball von Mario Greco in Führung. Nur sieben Minuten später erhöhte Bernd Renner auf 0-2.
Bis zur Halbzeitpause kontrollierten die Gäste dann die Partie und waren dem Gastgeber in allen Belangen überlegen: kämperisch, läuferisch und spielerisch.
Gleich nach dem Seitenwechsel erhöhte Hollenbach mit einem Doppelschlag dann auf 0-4. Jetzt gaben sich die Gaisbacher auf und liefen nur noch hinterher.Hollenbach kombinierte hervorragend und in der 54. Minute erzielte B. Renner das 0-5. Nach verschiedenen Auswechslungen bemühte sich dann Gaisbach wenigstens um Ergebniskosmetik aber war im Abschluss zu harmlos, ja sie vergaben sogar einen Foulelfmeter. Auf der anderen Seite machten es die Gäste besser und erzielten in der 81. Spielminute durch Michael Rebmann den 0-6 Endstand.
Fazit: Leider waren die Gaisbacher in diesem Spiel nach vorne viel zu harmlos und die Deffensive war mit dem gegnerischen Angriff total überfordert.
FAN
Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.