Archiv
SSV Gaisbach - SSV Stimpfach  1:2  (0:1)
In einem eher mittelmäßigen Bezirksligaspiel verlor der Aufsteiger aus Gaisbach sein Auftaktspiel. In der ersten halben Stunde waren die Gastgeber drückend überlegen und erspielten sich hochkarätige Torchancen. Leider wurden diese kläglich vergeben und so kam es wie es kommen musste und Stimpfach ging in der 38. Spielminute in Führung. Stephan Henk nutzte die Konfusion im Gaisbacher Strafraum und überwand Philipp Streckfuß mit einem trockenen Schuss. Danach wurde die Begegnung immer schlechter und die Gäste gleichwertiger. Nach dem Seitenwechsel kam Stimpfach besser ins Spiel und dadurch ergaben sich Torchancen für sie. Eine davon nutzten sie zum 2:0. Torschütze war erneut S. Henk mit einem platzierten Schuss in den Winkel. Gaisbach bemühte sich jetzt wieder ins Spiel zu kommen, doch im Abschluss waren sie zu harmlos. Irgendwie hatte man den Eindruck, dass sich bei der Heimmannschaft niemand so recht gegen die drohende Niederlage wehrte. Als dann in der 71. Spielminute aus heiterem Himmel der Anschlusstreffer für die Hausherren fiel, kam wieder ein bisschen Hoffnung auf. Torschütze war der eingewechselte Arthur Reizer nach einer Flanke über die gesamte gegnerische Abwehr von Mathias Beez. Gaisbach drückte zum Schluss wieder und hatte auch noch eine 100% Chance und einen Pfostentreffer, aber letztendlich blieb es bei diesem Spielstand. Fazit: Aufgrund mangelnder Chancenverwertung und fehlender Erfahrung verlor man unnötig sein erstes Heimspiel in der Bezirksliga.
Quickfacts
Torfolge: 0:1 Stephan Henk (38.), 0:2 Stephan Henk (52.), 1:2 Artur Reizer (71.)
Schiedsrichter: Michael Fährmann (Friedrichshall)
Zuschauer: 163
Der Spielbericht des Heimvereins:
Gaisbach zahlt Lehrgeld.
In einem eher mittelmäßigen Bezirksligaspiel verlor der Aufsteiger aus Gaisbach sein Auftaktspiel.
In der ersten halben Stunde waren die Gastgeber drückend überlegen und erspielten sich hochkarätige Torchancen.
Leider wurden diese kläglich vergeben und so kam es wie es kommen musste und Stimpfach ging in der 38. Spielminute in Führung.
Stephan Henk nutzte die Konfusion im Gaisbacher Strafraum und überwand Philipp Streckfuß mit einem trockenen Schuss.
Danach wurde die Begegnung immer schlechter und die Gäste gleichwertiger.
Nach dem Seitenwechsel kam Stimpfach besser ins Spiel und dadurch ergaben sich Torchancen für sie. Eine davon nutzten sie zum 2-0.
Torschütze war erneut S. Henk mit einem platzierten Schuss in den Winkel. Gaisbach bemühte sich jetzt wieder ins Spiel zu kommen, doch im Abschluss waren sie zu harmlos. Irgendwie hatte man den Eindruck, dass sich bei der Heimmannschaft niemand so recht gegen die drohende Niederlage wehrte.
Als dann in der 71. Spielminute aus heiterem Himmel der Anschlusstreffer für die Hausherren fiel, kam wieder ein bisschen Hoffnung auf.
Torschütze war der eingewechselte Arthur Reizer nach einer Flanke über die gesamte gegnerische Abwehr von Mathias Beez.
Gaisbach drückte zum Schluss wieder und hatte auch noch eine 100% Chance und einen Pfostentreffer, aber letztendlich blieb es bei diesem Spielstand.
Fazit: Aufgrund mangelnder Chancenverwertung und fehlender Erfahrung verlor man unnötig sein erstes Heimspiel in der Bezirksliga.
Sehr gute Schiedsrichterleistung.
FAN
Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.