Archiv
TSV Markelsheim - Spvgg Schäftersheim  2:1  (2:0)
Vor dem Spiel überreichte Staffelleiter Hartmut Megerle der Reservemannschaft des TSV Markelsheim den Meisterwimpel. Denn mit ihrem 8:0 hatte sich die "Zweite" den Titel gesichert. Im Spiel der ersten Teams, in dem es um nichts mehr ging, entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Beide Torhüter standen im Mittelpunkt, hielte ihr Gehäuse aber lange sauber. Kurz vor der Pause war es Beck, der mit einem Doppelschlag das Spiel entschied. Zuerst schloss er einen Angriff mit einem Schuss aus kurzer Distanz zum 1:0 ab. Nur kurze Zeit später erlief er einen Rückpass der Gäste, umkurvte den Torwart und schob zum 2:0 ein. In der zweiten Hälfte zollten beide Mannschaften der Hitze Tribut, die Fehlpässe mehrten sich. Die größte Chance für die Heimelf hatte erneut Beck, der jedoch aus kurzer Distanz am Gästetorwart scheiterte. Für Schäftersheim scheiterte Hahn mit einem Distanzschuss am Markelsheimer Torwart. Kurz vor Schluss war es wieder Beck, der am Pfosten scheiterte. Im Gegenzug traf Schäftersheim ebenfalls den Pfosten, den Abpraller drückte Herrmann zum Anschlusstreffer über die Linie, letztlich blieb es beim 2:1.
Quickfacts
Torfolge: 1:0 Christoph Beck (40.), 2:0 Christoph Beck (41.), 2:1 Pascal Herrmann (87.)
Der Spielbericht des Heimvereins:
Vom Heimverein liegt leider kein Bericht vor.
Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.