Sie sind hier:
 Herren3. Liga
Rot-Weiß Ahlen - Rot-Weiß Erfurt  4:3  (1:3)
ROT WEISS SIEGT MIT HERZ UND LEIDENSCHAFT
Sie wussten es alle vor dem Anstoß gegen den FC Rot-Weiß Erfurt. Heute zählt nur ein Sieg. Und die ROT WEISSEN Kämpfer haben nach all den unzähligen Rückschlägen der vergangenen Wochen bewiesen, dass sie es noch können. Und wie sie es noch können! Am vorletzten Spieltag dieser Drittligasaison bezwang unsere Elf den Aufstiegsaspiranten aus Erfurt mit 4:3 (1:3) und klettert damit, vorbei am SV Wacker Burghausen, auf den ersten Nichtabstiegsplatz. Vor dem letzten Heimauftritt im Wersestadion änderte unser Trainer Arie van Lent seine Aufstellung auf einer Position. Für den verletzten David Vrzogic rückte Erdal Celik neu ins Team. Den besseren Start erwischten aber die Gäste mit der ersten Großchance nach acht Minuten, als Tino Semmer den Ball über André Maczkowiak hob und die Kugel um Zentimeter am Pfosten vorbeirollte.


Aufstellung Rot-Weiß Ahlen: André Maczkowiak, Daniel Flottmann, Marcel Busch, Erdal Celik, Nils-Ole Book, Robert Fleßers, Kevin Wölk, Marcus Piossek, David Blacha, Sebastian Hille, Matthew Taylor
Aufstellung Rot-Weiß Erfurt: Dirk Orlishausen, Denis-Danso Weidlich, Dennis Hillebrand, Dennis Malura, Jens Möckel, Rudolf Zedi, Nils Pfingsten-Reddig, Fabian Stenzel, Olivier Caillas, Marcel Reichwein, Tino Semmer
Quickfacts
Torfolge: 0:1 Tino Semmer (16.), 0:2 Marcel Reichwein (24.), 1:2 Matthew Taylor (31.), 1:3 Jens Möckel (43.), 2:3 Matthew Taylor (51.), 3:3 Cihan Özkara (56.), 4:3 Manuel Eckel (85.)
Schiedsrichter: Harm Osmers (-)
Zuschauer: 3600
Der Spielbericht des Heimvereins:
Vom Heimverein liegt leider kein Bericht vor.
Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.