Sie sind hier:
 Herren3. Liga
1.FC Saarbrücken - SV Babelsberg  3:1  (1:1)
Ticker Statistik
Achter Sieg in Folge - Fuchser mit Doppelpack07.05.2011 15:18 von Julian Platzek

Auch der SV Babelsberg 03 konnte die Siegesserie des 1. FC Saarbrücken am 37. Spieltag der dritten Liga nicht stoppen. Zunächst brachte Julian Prochnow vor 5.023 Zuschauern im Ludwigsparkstadion die Babelsberger in Front, doch Manuel Stiefler (42.) und Markus Fuchs (54., 90.) drehten die Partie zum 3:1 für die Blau-Schwarzen.




Beim Einlaufen des letzten Heimspiels im Ludwigspark zeigte sich der 1. FC Saarbrücken zum ersten Mal in den neuen Heimtrikots, die in der nächsten Saison weiter für Furore in der dritten Liga sorgen sollen. Auf dem Spielfeld passierte aber vorerst nichts. Weder das Team von Jürgen Luginger, noch die Mannschaft von Mitaufsteiger Dietmar Demuth zeigten in den ersten 30 Minuten etwas Aufregendes auf dem Platz. Dies konnte die Stimmung der Fans aber nicht trüben, sie feierten von der ersten Minute an diese hervorragende Saison ihrer Mannschaft. In der 34. Minute erst sollte der erste Angriff erfolgen und der Ball schlug auch direkt ein, für den FCS aber auf der falschen Seite. Julian Prochnow unterbrach mit seinem 0:1 die laue Sommerkick-Atmosphäre und brachte die Gäste in Front. Nun wachte der FCS auf und brauchte auch nur eine Tormöglichkeit. Manuel Stiefler tauchte plötzlich alleine vor Marian Unger auf und platzierte den Ball im Stile eines Torjägers mit dem Außenrist genau ins untere Eck. Mit diesem 1:1 ging es in die Kabine.



Für die zweiten 45 Minute machte Luginger seine Mannschaft wohl richtig heiß, man merkte, dass sich die Mannschaft für die tolle Unterstützung der Fans mit dem letzten Heimsieg bedanken wollte. In der 54. Minute war es Markus Fuchs, der an seine klasse Leistungen der letzten Wochen anknüpfte und die „Molschder“ mit einem unglaublichen Lupfer das 2:1 erzielte. Das Spiel ging nun hin und her. Auf der einen Seite hätte Nico Zimmermann das Spiel entscheiden können (59.), auf der anderen Seite war es Rico Engler mit einer Direktabnahme, der den Ausgleich besorgen konnte (75.). Die Fans feierten dem achten Sieg mit den Gesängen „Gegen Saarbrücken, kann man mal verlieren“ entgegen, als sich der „Fuchser“ die gute Vorarbeit des eingewechselten Abdul Kizmaz nicht entgehen lies und sogar noch auf 3:1 erhöhte.

Quickfacts
Torfolge: 0:1 Julian Prochnow (34.), 1:1 Manuel Stiefler (43.), 2:1 Markus Fuchs (55.), 3:1 Markus Fuchs (89.)
Schiedsrichter: Tim Sönder (-)
Zuschauer: 5000
Der Spielbericht des Heimvereins:
Vom Heimverein liegt leider kein Bericht vor.
Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.