Sie sind hier:
 Herren3. Liga
Braunschweig - FC Heidenheim  4:0  (3:0)
4:0-Sieg über Heidenheim krönt eine überragende Saison
(Eibner Pressefoto:)
Die Blau-Gelben schlagen im Saisonfinale den 1. FC Heidenheim verdient mit 4:0. Dominick Kumbela Torschützenkönig


Braunschweig. Zum Saisonabschluss feierten die Blau-Gelben mit ihren Fans am 38. Spieltag der 3. Liga noch einmal ein rauschendes Fußballfest. Nach Treffern von Dominick Kumbela (11.), Damir Vrancic (28.) und Norman Theuerkauf (44./54.) wurde der 1. FC Heidenheim vor 22 100 begeisterten Zuschauern mit 4:0 besiegt.




Trainer Torsten Lieberknecht hatte im Vorfeld der Begegnung eine angriffslustige Eintracht-Elf angekündigt. Damit hatte der 37-Jährige wahrlich nicht nicht zu viel versprochen. Die Löwen begannen mit hohem Tempo und viel Spielwitz und setzten die Gäste aus Heidenheim bereits in deren Hälfte unter Druck. Nach nur elf Spielminuten zappelte der Ball zum ersten Mal im Netz. Benjamin Fuchs flankte von links präzise in den Sechzehner, wo sich Eintrachts Top-Torjäger gegen zwei Gegner durchsetzte und unhaltbar zur 1:0-Führung einköpfte – sein 19. Saisontreffer. Damit zog er mit dem bisher führenden Patrick Mayer gleich, der bei den Gästen heute verletzungsbedingt fehlte.
Aufstellung Braunschweig: Marjan Petkovic, Jan Washausen, Benjamin Fuchs, Matthias Henn, Norman Theuerkauf, Benjamin Kessel, Dennis Kruppke, Mirko Boland, Julius Reinhardt, Damir Vrancic, Dominick Kumbela
Aufstellung FC Heidenheim: Erol Sabanov , Ingo Feistle, Tim Göhlert, Fabian Aupperle, Sandro Sirigu, Christian Sauter, David Schittenhelm, Martin Klarer, Marc Schnatterer, Christian Essig, Andreas Spann
Quickfacts
Torfolge: 1:0 Dominick Kumbela (11.), 2:0 Damir Vrancic (28.), 3:0 Norman Theuerkauf (43.), 4:0 Norman Theuerkauf (54.)
Schiedsrichter: Christian Dietz (-)
Zuschauer: 22100
Der Spielbericht des Heimvereins:
Vom Heimverein liegt leider kein Bericht vor.
Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.