Sie sind hier:
 Herren3. Liga
Carl Zeiss Jena - Braunschweig  2:2  (2:2)
Sturmlauf in der zweiten Halbzeit brachte nicht den verdienten Sieg.
Jena. Durch Tore von Kumbela und Vrancic gingen die Blau-Gelben zwei mal in Führung. Zweimal konnten die Jenaer ausgleichen. In der zweiten Halbzeit klar spielbestimmend wollte der Siegtreffer einfach nicht fallen.

Nach der gewonnenen Meisterschaft der Eintracht und dem feststehenden Klassenerhalt des FC Carl Zeiss Jena konnten beide Trainer mit den Aufstellungen experimentieren und Spielern aus der zweiten Reihe eine Bewährungschance geben. So standen neben Daniel Davari Julius Reinhardt, Jan Washausen und Patrick Amrhein in der Anfangsformation
Aufstellung Carl Zeiss Jena: Nils Pichinot, Sebastian Friess, Patrick Siefkes, Alexander Voigt, Ralf Schmidt, Sören Eismann, Josip Landeka, Rene Eckardt, Orlando Smeekes, Sebastian Hähnge, Aykut Öztürk
Aufstellung Braunschweig: Daniel Davari, Jan Washausen, Matthias Henn, Ken Reichel, Norman Theuerkauf, Emre Turan, Julius Reinhardt, Damir Vrancic, Mirko Boland, Patrick Amrhein, Dominick Kumbela
Quickfacts
Torfolge: 0:1 Dominick Kumbela (17.), 1:1 Orlando Smeekes (21.), 1:2 Damir Vrancic (27.), 2:2 Sebastian Hähnge (39.)
Schiedsrichter: Malte Dittrich (-)
Zuschauer: 7549
Der Spielbericht des Heimvereins:
Vom Heimverein liegt leider kein Bericht vor.
Der Spielbericht des Gastvereins:
Vom Gastverein liegt leider kein Bericht vor.