Sie sind hier:
 HerrenRegionalliga West
Freitag, 11. Juni 2010

Alexander Schott wird neuer Trainer

 

von Wormatia Worms II Die zweite Mannschaft des VfR Wormatia Worms wird in der kommenden Saison von Alexander Schott übernommen.
Mit Schott sind sich die Verantwortlichen des VfR sicher, den richtigen Mann gefunden zu haben, um die erfolgreiche Jugendarbeit fortzuführen. Ziel ist es, jedes Jahr viele aus der U19 kommende Talente in die zweite Mannschaft zu integrieren und zu fördern. Weiterhin soll ein U23-Team aufgebaut werden, dass zukünftig mit jungen Talenten aus der Umgebung komplettiert wird.

Alexander Schott war zuletzt als DFB-Stützpunkttrainer und Mannschaftstrainer beim TuS Göllheim tätig, bevor er aus beruflichen Gründen eine Pause machte. Der jetzt Angestellte der Berufsgenossenschaft und Vater einer Tochter spielte in seiner aktiven Zeit u.a. in der Oberliga und Verbandsliga bei RWO Alzey, FSV Mainz 05 und Bad Kreuznach

"Ich bin von allen super aufgenommen worden und sehe hier viele Perspektiven. Die jungen Spieler sind talentiert und besitzen mein absolutes Vertrauen. Vor allem möchte ich dem Verein helfen, die gute Nachwuchsarbeit fortzuführen" so der neue Trainer, der sich sehr über seine neue Herausforderung freut.
Co-Trainer wird der bisherige Abteilungsleiter und ehemalige Spieler Daniel Heid, der die Mannschaft bereits vor 5 Jahren in der Bezirksklasse übernahm und bis in die Landesliga führte. Neben der neuen Tätigkeit als Co-Trainer wird Heid auch weiterhin die Position des Abteilungsleiters begleiten.
Die Verantwortlichen des VfR Wormatia Worms bedanken sich beim bisherigen Trainer Jürgen Klotz für die gute Zusammenarbeit und wünschen Ihm alles erdenklich Gute in seiner neuen Funktionen als Cheftrainer beim künftigen Regionalliga-Team des VfR Wormatia Worms.