Archiv
Sie sind hier:
 HerrenAmateurfussballNordbadenBezirkeSinsheim
Samstag, 2. Juli 2011

"Ich finde diese Mannschaft einfach klasse"

 

 

 

Klaus Funk

Foto: Eric Schmidt

 

Er hat gerne alles im Griff: Klaus Funk war in jüngeren Jahren Zweit- und Erstliga-Torwart beim VfB Stuttgart, bei Eintracht Frankfurt und Werder Bremen. Heute hat er seine Finger im Spiel, wenn es darum geht, Kontakte zu knüpfen. Und die Lotto-Benefiz-Elf zu einem Fußball-Match nach Bad Rappenau zu holen. "Das wird eine super Sache", sagt der 57-Jährige in einem Gespräch mit Eric Schmidt.

Herr Funk, warum spielen Sie eigentlich nicht mit, wenn die Lotto-Benefiz-Elf gegen die Jubiläumself des VfB Bad Rappenau kickt? Juckt es nicht?

Klaus Funk: Es juckt immer. Aber es geht halt einfach nicht mehr.

Warum nicht?

Funk: Ich habe mir vor sieben Jahren die erste Hüfte machen lassen und jetzt im November die zweite. Ich bin froh, dass ich schmerzfrei gehen kann. Ich weiß: Karl Allgöwer hat auch eine neue Hüfte, aber als Feldspieler ist es nicht so problematisch wie als Torwart. Wenn du in die Ecke fliegst, wo fliegt du da drauf? Voll auf die Hüfte. Dieses Risiko ist mir einfach zu hoch. Da bleibe ich lieber beim Golf.

Und das geht mit dem Golfen?

Funk: Hervorragend. Das Handicap ist so gut, dass es momentan bei 11 liegt. Da ist der Ehrgeiz dann voll und ganz angebracht.

Sie haben sich sehr dafür eingesetzt, dass die Lotto-Benefiz-Elf am Freitag in Bad Rappenau spielt.

Funk: Wir hatten vergangenes Jahr im Oktober unser 25-jähriges Jubiläum mit der Lotto-Benefiz-Elf. Klaus Sattler hatte alle Spieler eingeladen, die in den letzten 25 Jahren im Einsatz waren − unter anderem mich, der auch fünf, sechs Mal dabei war. Ich habe den Klaus dann ein bisschen bedrängt und ihm gut zugesprochen, nach Bad Rappenau zu gehen. Gott sei Dank haben wir die Lotto-Mannschaft hierher bekommen. Das ist eine super Sache.

Was zeichnet diese Mannschaft aus?

Funk: Die Namen. Es sind fast alle ehemalige Nationalspieler. Sie haben in den vergangenen 26 Jahren 877 000 Euro für eine gute Sache eingespielt. Das ist einfach klasse.