Archiv
Dienstag, 28. Juni 2011

In Brackenheim spielen heute die Talente des VfB Stuttgart gegen Frankfurt

 

Fussball - Es ist der zweite Teil des Stuttgarter VfB-Gastspiels im Brackenheimer Wiesental. Am vergangenen Freitag besiegten die bereits aus dem Urlaub zurückgekehrten Spieler aus dem Bundesligakader eine Zabergäu-Auswahl mit 6:1. Heute nun (18 Uhr) treten die Drittliga-Mannen des VfB II in Brackenheim gegen den Zweitligisten FSV Frankfurt an. Viele Talente, die schon am Freitag zu sehen waren, werden mit der zweiten Mannschaft erneut ins Wiesental kommen. Etliche Perspektivspieler werden derzeit in beiden Teams eingesetzt. "Wir wollen unsere jungen Spieler selbst entwickeln", sagt Bundesliga-Trainer Bruno Labbadia. "Sie alle haben Talent, aber es gilt, damit zu arbeiten." Die heutige Partie des VfB II gegen den FSV Frankfurt ist für Labbadia "ein klasse Spiel", denn die Herausforderung für die Stuttgarter Youngster ist im Duell mit dem Zweitligisten groß.

Der Stuttgarter Torwart Bernd Leno gehört zu den größten Talenten in Deutschland. Der 19-Jährige hat in Brackenheim beinahe ein Heimspiel, denn er stammt aus Bietigheim-Bissingen. "Es gibt fast keinen Club, der ihn nicht verpflichten wollte", sagt VfB-Sportdirektor Fredi Bobic.

Einige hohe Herren des FSV Frankfurt reisen im Übrigen mit dem Hubschrauber an. Sie haben eine Sonderlandegenehmigung beim Bürgerhaus bekommen. öha